• Moderationen – auch im Zeitkostüm
  • Spielszenen

Schmetterlingsjägerin „Frau Professor Biedermann“ im Gewächshaus/Botanischer Garten Gießen

 

Referenzen:

Gast-Auftritt in Frankfurt // „Frau Professor Biedermann auf Reisen“

Literatursalon Chocolat, Frankfurt, 14.03.2015

Stimmen aus dem Gästebuch:

„Wunderbar! … Sehr amüsant!!

„Super!“

„Jeder muss es mal erlebt haben. Pflicht für alle Frankfurter.“

***

„Friede, Freude, Biedermeier“ – Kostümführung mit Picknick im Botanischen Garten Gießen

Siehe „Aktuelles“ – auch in 2018 buchbar // Info: Gießen Marketing GmbH, Tel. 0641/3061890, www.giessen-entdecken.de

Pressestimmen zur Premiere am 26. Mai 2013 – Tag der Literatur in Hessen

„Klatsch und Tratsch aus dem biedermeierlichen Universitätsstädtchen Gießen, mit Charme und Können aufgeführt …. Frank Haas, Chefkoch des Schlosskeller-Restaurants hatte in Anlehnung an das Kochen um 1840 feine Köstlichkeiten kreiert … unter anderem Coc au Vin, Liebig’s Fleischbrühe als Zutat und sogar Bananentörtchen mit Veilchenhaube … denn schon 1840 wuchsen im Garten Bananen.“ (Gießener Allgemeine, 28. Mai 2013)

„… das Lebensgefühl der Biedermeierzeit wurde sehr charmant vermittelt. Kleine Köstlichkeiten im Körbchen … eine gelungene Zeitreise für Auge, Mund und Ohr, ganz im Trend liegend, denn die Führung war schnell ausverkauft.“ (Gießener Anzeiger, 29. Mai 2013)

***

175 Jahre Gleiberg-Verein, Burg Gleiberg/Wettenberg

Akademischer Abend, Moderation in drei Zeitkostümen (Biedermeier – 1880er – 1950er Jahre) mit Spielszenen für mehrere Schauspieler (Text: J. Failing)

„… hervorragend arrangiert und wunderbare schauspielerische Leistung.“ 

***

Die Herzschmerz-Ambulanz // Lesung

Frau Doktor und Schauspieler Jörg Zick lesen Arztromane

Auftritte bei Praxiseröffnungen, Jubiläen, Tagungen und Hochzeiten

Das Leben ist kein Arztroman. Oder doch? Nirgendwo sonst wird so viel geliebt und geherzt als im Groschenheft. Wenn Dr. Daniel Corsi und Krankenschwester Viola aus der Königsdisziplin der Groschenhefte lesen, bricht geistreicher Jux virulent aus und kann nur mit einer Überdosis Ironie behandelt werden. Die turbulente Kurztherapie der Herzschmerz-Ambulanz steigert sich bis zum Happy End – was sonst. Buchbar als kleine Dosis oder Kuranwendung.

„Herrlich … jetzt haben wir Bauchschmerzen vor Lachen!“